SV Wiesbaden 1899 e.V.

Tradition aus Leidenschaft

Das sind wir ...

DER SPORTVEREIN WIESBADEN 1899 E.V. 

 „Gemeinsam am Ball“

 

1.   Kurzbeschreibung des Vereins:

Der Sportverein Wiesbaden 1899 e.V. ist der traditionsreichste und älteste Fußballverein in Wiesbaden. So lassen sich einige bemerkenswerte Fakten über den SVW in seiner langen Historie zusammentragen: Der Club stellte mit Otto Nicodemus den bis heute einzigen Wiesbadener  Nationalspieler, der SVW spielte bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs in der damaligen höchsten deutschen Spielklasse, der Gauliga, und landete häufig vor Vereinen wie Eintracht Frankfurt oder Mainz 05. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte der SVW mit wenigen Unterbrechungen immerhin noch bis ins Jahr 1968 in der zweithöchsten deutschen Liga (Zweite Liga Süd / Regionalliga) und schaffte es als bislang einziges Wiesbadener Team, den großen FC Bayern München im Rahmen eines Punktspiels (3-2 im Jahre 1957 in München) zu besiegen. In den Jahren 1964 und 1965 wurde der Sportverein Wiesbaden Deutscher Vizeamateurmeister. Noch bis ins Jahr 1994 konnte man sich im Anschluss in der Drittklassigkeit (Oberliga Hessen, Hessenliga) behaupten, ehe man aus geldlichen Gründen fortan in niedrigeren Klassen den Spielbetrieb fortsetzt. Aktuell spielt der Verein mit seiner Ersten Mannschaft in der Gruppenliga Wiesbaden (7.Liga), er verfügt über eine weitere Männermannschaft in der Kreisliga A Wiesbaden und darunter als Unterbau über 14 Jugendmannschaften in allen Altersklassen von der U19 (A-Jugend) bis zur U7 (G-Jugend).

 

 

2.   Informationen zur Fußballabteilung:

Wie bereits erwähnt besteht die Fußballabteilung des Sportvereins Wiesbaden aus gegenwärtig 14 Jugendteams und 2 Männermannschaften. Hinzu kommt noch eine Sondermannschaft („Alte Herren“) und eine „Traditionsmannschaft“. Herzstück der Abteilung ist jedoch unter anderem die große Jugendabteilung. Hier finden sich gegenwärtig knapp 210 Kinder und Jugendliche wieder, die unter Anleitung von lizenzierten und ausgebildeten Jugendtrainern / Übungsleitern dem Trainings- und Spielbetrieb nachgehen. Dies geschieht im städtischen Stadion an der Berliner Straße (Helmut-Schön-Sportpark) auf der Kunstrasenanlage.

 

 

3.   Pädagogische / Gesellschaftliche Zielsetzung des SV Wiesbaden:

Zweck und Aufgabe des SVW ist die Pflege von Leibesübungen jeder Art, die Verbreitung des Sportgedankens und die Entwicklung sportlicher Leistung (gemäß §1 Satz 3 der Vereinssatzung). Der SV Wiesbaden versteht sich als „gesundheitsfördernder Bildungsort“ für die Kinder und Jugendlichen der Stadt Wiesbaden.

 

 

4.   Stärken des Vereins:

Der SV Wiesbaden ist im Fußballsport eine feste Institution in Wiesbaden. Viele zurzeit aktive Fußballer in diversen Spielklassen von der U19-Bundesliga,der 3.Bundesliga bis hinunter in die diversen Amateurligen haben beim SVW mit dem Fußballspielen begonnen und hier ihre fußballerische „Grundausbildung“ erhalten. Der SVW verfolgt hierbei eine altersgemäße an den Stärken und auch Schwächen des Kindes orientierte fußballerische Grundlagenvermittlung. Dabei steht neben dem sportlichen Wettkampf und sozialen Miteinander auch stets der Spaß im Vordergrund.