Warnung

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

Hessenpokal: SVW lässt nichts anbrennen

9:1 bei Opel Rüsselsheim

Die erste Runde im Hessenpokal nahm der Sportverein Wiesbaden 1899 am Abend souverän: Gegen Kreis-Oberligist SC Opel 06 Rüsselsheim, der sich noch mitten in der Vorbereitung befindet und urlaubs- wie krankheitsbedingt zudem auf einige Stammkräfte verzichten musste, siegte der SVW mit 9:1.

Dabei stellte Chefcoach Djuradj Vasic die Startformation gegenüber dem Hessenliga-Sieg in Vellmar ordentlich um. Aber auch die Neuen gefielen ausnahmslos. Kokolo Baku erzielte gleich fünf Tore, je zwei Treffer steuerten Younes Bahssou und Niklas Rottenau (toller Freistoß zum 1:0) zum souverän herausgespielten Sieg in einer jederzeit fairen Partie bei.
Bereits morgen Abend findet die Auslosung zur zweiten Hessenpokal-Runde statt. Nimmt der SVW auch diese Hürde, winkt bereits im Achtelfinale ein Gegner wie Kickers Offenbach, KSV Hessen Kassel oder SV Wehen Wiesbaden.

Zugehörige Artikel