Warnung

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp.strato.com“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

10.10.2014: Klarheit geschaffen

Vertrag mit Kartina TV endet zum Saisonende

images/sponsors/kartina.jpg

Nachdem die letzten Wochen und Monate ein bisschen zur „Hängepartie“ wurden, in der niemand genau wusste, wie die Planungen für die neue Saison anzugehen sind, haben nun Hauptsponsor Kartina TV und der SVW Klarheit geschaffen: Der Vertrag läuft am Saisonende aus und wird nicht verlängert. 

Nachdem die letzten Wochen und Monate ein bisschen zur „Hängepartie“ wurden, in der niemand genau wusste, wie die Planungen für die neue Saison anzugehen sind, haben nun Hauptsponsor Kartina TV und der SVW Klarheit geschaffen: Der Vertrag läuft am Saisonende aus und wird nicht verlängert.

Wir haben nun Planungssicherheit und können uns wieder voll auf die spannenden kurzfristigen (Hessenliga und Pokalspiel gegen den OFC) und langfristigen Aufgaben (neue Konzepte und Ideen für die kommende Saison) kümmern.

Hier die offizielle Stellungnahme unseres Vorstandes zur aktuellen und zukünftigen Situation des SVW:

Der SV Wiesbaden 1899 bedankt sich bei seinem Hauptsponsor Kartina TV für die bestehende, vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie für die verlässliche und professionelle Unterstützung in den letzten zweieinhalb Jahren. Durch das finanzielle Engagement von Kartina TV im sportlichen Bereich ist es dem SV Wiesbaden 1899 e.V. gelungen, sich von einem Abstiegskandidaten in der Verbandsliga zu einem Team innerhalb der Spitzengruppe der Hessenliga zu entwickeln und durch monetäre Zuwendungen von Freunden des SVW innerhalb dieser Zeitspanne komplett schuldenfrei zu werden.

Die im Dezember 2011 begonnene Zusammenarbeit zwischen Kartina TV und dem SV Wiesbaden beinhaltete die Umsetzung eines Projektplanes mit dem Ziel, den traditionsreichsten Sportverein der Landeshauptstadt Hessens sportlich, wirtschaftlich und auch als Marke nach vorne zu bringen. Die gemeinsam vereinbarten Ziele und Vorstellungen sind bis zum heutigen Tage durch vertrauenswürdige Zusammenarbeit in nahezu sämtlichen Bereichen umgesetzt worden.

Kartina TV wollte als Zugpferd dienen und voran gehen, um somit andere Wiesbadener Firmen auf diesem Weg mitzunehmen und sich im lokalen Sport zum Wohle der Stadt Wiesbaden zu engagieren. Der SV Wiesbaden 1899 hat in diesem Zusammenhang innovative Sponsoring- und Marketing-Möglichkeiten entwickelt, welche Unternehmen auch bei Unterstützung eines Amateurvereins eine entsprechende Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit garantieren. Durch die Präsenz des sportlich erfolgreichen SV Wehen-Wiesbaden ließen sich diese Vorhaben für die ausnahmslos ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder dieses Amateurvereins trotz Tradition und Leidenschaft leider nicht umsetzen.

Nach intensiver Auslotung der zukünftigen sportlichen und infrastrukturellen Herausforderungen gerade im Hinblick auf die Regionalliga und den damit verbundenen Möglichkeiten, den Namen des Hauptsponsors regional und überregional durch sportliche Erfolge im Bekanntheitsgrad zu steigern, ist der SV Wiesbaden jedoch zu dem Schluss gekommen, dass sich eine Umsetzung lediglich durch erhebliche finanzielle Investitionen durchführen ließe. Eine Umsetzung der bestehenden Vorgaben im Helmut-Schön Sportpark hält der Vorstand des SVW mit Rücksicht auf die Möglichkeiten der Stadt Wiesbaden für kaum machbar. Die Nutzung der „Brita-Arena“ würde nach einer vorläufigen Antwort des SV Wehen-Wiesbaden dem Sponsor gegenüber etwa 8.500 Euro pro Heimspiel kosten. Abgesehen von der Spielstätte wären weitere Investitionen in Trainingsgelände und infrastrukturelle Maßnahmen nicht zu vermeiden.

Kartina TV sieht sich nicht in der Lage, die zu erwartenden Investitionen ohne weitere finanzkräftige Investoren an der Seite zu tragen und wird somit nach Ablauf des bestehenden Vertrages zum 30.06.2015 ihr Engagement nicht verlängern. Gerade durch Schaffung dieser Klarheit in Bezug auf die zukünftige Entwicklung werden alle Beteiligten ihren vertraglichen Pflichten nachkommen und weiterhin professionell und mit bekanntem Einsatz den Weg zusammen weitergehen. Die laufende Hessenligasaison wird vom SVW sportlich fair und korrekt zu Ende gespielt werden.

In der Zwischenzeit wird sich der SV Wiesbaden 1899 mit aktuellen Sponsoren und Unterstützern zusammensetzen und ein Budget für die kommende Saison zusammenstellen. Der Verein baut hierbei auf die bewährte Unterstützung durch den Club der Freunde des SVW sowie auf die SVW – Stiftung. Immer unter der Vorgabe, dass der SV Wiesbaden 1899 unter keinen Umständen Schulden machen wird, ist es das Ziel, die Saison 2015/2016 in der höchstmöglichen Spielklasse durchzuführen.

Mit Sicherheit hinterlässt das Ausscheiden eines Hauptsponsors für jeden Verein – ganz gleich in welcher Klasse – eine Lücke, welche mit Ideen, Konzepten und neuen Partnern gefüllt werden muss. Der SV Wiesbaden wird entsprechende Lösungen entwickeln, um auch über das 115te Jahr seiner Existenz hinaus ein erfolgreicher Sportverein in dieser Stadt zu sein. Vor Beginn der kommenden Saison wird der Vorstand des SV Wiesbaden 1899 die Bürger der Landeshauptstadt über die weitere Entwicklung informieren.

Wiesbaden, den 09. Oktober 2014